Semi-fretless IQ Akustikbass, 5-Saiter

Semi-fretless Fanned Frets

Semi-fretless - vor einiger Zeit haben wir eine Konzertgitarre mit teilbundiertem Griffbrett vorgestellt. Nun kam ein Kunde und wünschte sich einen IQ Akustikbass, der ja bekanntlich mit Fächerbünden ausgestattet ist, ebenfalls mit einem Griffbrett, teils bundiert, teils fretless, und das auch noch als 5-Saiter. Das Erstaunlichste daran war jedoch, dass die Bestellung aus Norwegen kam ohne dass der Kunde jemals einen Akustikbass von uns angespielt hätte. Ihm standen lediglich die Videos auf Youtube zur Verfügung und jede Menge Emails und Telefonate vor der endgültigen Bestellung.

Einsatzmöglichkeiten

Der sehr komfortable, bundierte untere Bereich ermöglicht unangestrengte Bassbegleitung. Zusätzlich ergeben sich durch den unbundierten oberen Bereich des Griffbretts und die zusätzliche tiefe H-Saite wunderbare Möglichkeiten der Improvisation und des Melodiespiels, so dass man aus diesem Akustikbass wirklich reinsten Kontrabasston herauszaubern kann.

Beschreibung

Griffbrett

Im Großen und Ganzen unterscheidet sich dieser IQ-Bass nicht vom Standardmodell. Änderungen haben wir in der Wahl des Holzes für das Griffbrett vorgenommen, weil  sich der normalerweise verwendete Palisander beim unbundierten Spiel zu schnell abnutzt. Aus diesem Grund findet hier Ebenholz Verwendung.

Ebenso wie beim Standard IQ-Bass bildet der 8. Bund den Mittelpunkt, welcher waagrecht im Griffbrett sitzt. Von dort ausgehend wurden die Bünde nach unten aufgefächert. Nach oben wurden, ebenfalls gefächert, Bundmarkierungen, sogenannte fret lines, angebracht. Diese sind hier besonders wichtig, da sich der Bassist durch die unterschiedlichen Saitenlängen, die durch die Fächerbundierung entstehen, noch weniger orientieren kann, als dies mit einem ungefächerten Fretless-Griffbrett der Fall wäre.

Saiten / Tonabnehmer

Obwohl wir für Fretless-Akustikbässe gerne Black Nylon-Saiten von Galli verwenden, haben wir in diesem speziellen Fall Elixir Nanoweb X Longscale Electric Bass Strings gewählt. Als Tonabnehmer haben wir einen McLoud eingebaut, den letzten seiner Art, den wir extra für diesen Akustikbass aufgehoben hatten (neuerdings verwenden wir gerne den MiSi Acoustic Trio, der den Ton ebenfalls hervorragend und natürlich verstärkt und zudem keine Batterien benötigt).

Handhabung

Der Bass wird bestaunt und getestet
Der Bass wird bestaunt und getestet

Wie bei allen unseren Akustikbässen überzeugt auch dieser durch ein erstaunliches Leichtgewicht und Ausgewogenheit, so dass er trotz seiner Größe gut auch von kleineren Spielern zu handhaben ist. Die Fächerbundierung im unteren Bereich erlaubt ein sehr ergonomisches Spielen, im bundlosen Bereich erfordern die unterschiedlich langen Saiten ein bißchen Gewöhnung.

Die Gralssuche

Irgendwann im März kam unser Kunde aus Oslo nach Frankfurt geflogen.

Er kämpfte sich bis Idstein mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch und wurde vom Chef persönlich am Bahnhof abgeholt.

Alsdann wurde er in den Ausstellungsraum befördert, wo er sich zwei Stunden mit leuchtenden Augen seiner Bestellung widmete.

Die Rückreise trat er mit der Bahn an, damit dem großen Baby auch sicher nichts passiert - das ist Einsatz!

 

 

Fotos
 

Spezifikationen
Typ:

Akustikbass

Boden/Zargen: Ahorn
Decke: Fichte
Hals: Cedro, spanische Bauweise
Mensur: 86,4 - 91,5 cm
Griffbrett: Ebenholz, Fächerbünde, teilbundiert, semi-fretless
Mechaniken: Schaller M4 vergoldet & Security Lock
Saiten: Elixir Nanoweb X Longscale Electric Bass Strings
Lackierung: Nitrocelluloselack, seidenmatt
Sattel/Steg: Knochen
Tonabnehmer: McLoud
Weiterführendes: IQ Akustikbass standard
Multiscale-Griffbrett
Bariton Gitarre Classic Line I, semi-fretless
Linkshänder-Gitarren
Der spanische Hals
Unser Konzept
drucken