Der DMZ 4001 wurd 1979 erstmals von Kramer vorgestellt. Er ist die passive Version des DMZ 4000 mit einem DiMarzio Pickup. Dafür steht das DMZ. Geblieben ist ein Mini-Switch mit dem der Pickup in Serie oder parallel geschaltet werden kann. Gleichgeblieben ist der Aluminium-Hals mit den rückwärtigen Ahorneinlagen und dem Ebonolgriffbrett, der schon beim 450B ...weiterlesen "E-Bass Kramer DMZ 4001 Baujahr ca. 1980/81, gebraucht – 1.290 €"

streichbass 5 saiter

Dieser außergewöhnliche Streichbass fällt unter die Kategorie eierlegende Wolllmilchsau. Beeindruckende Lautstärke, voller Klang, kompakter Korpus, streichbar, bundiert, zum Umhängen, leicht transportabel. Der Klang ähnelt, wie auch beim legendären Akustikbass, sehr dem eines Kontrabasses.