Steelstring Gitarre mit Hals-Korpus-Übergang am 13. Bund,
Mensur 63 cm und blau gebeizter Decke

Beschreibung

Ein blaues Wunder

Bunte Gitarren werden gewöhnlich mit einer dicken Schicht Polyesterlack überzogen. Bei dieser PT 59 sollte jedoch nur die Decke blau werden. Besonders wichtig war, dass die Maserung dennoch sichtbar bleiben sollte. Erreicht haben wir dieses Ergebnis mit einer traditionellen Holzbeize unter der Nitrolackierung. Gegenüber dem farbigen Polyesterlack hat diese Methode zudem den Vorteil, dass sie den Klang der Gitarre nicht dämpft.

Die blaue Decke ist vermutlich das hervorstechendste Merkmal dieser Sonderanfertigung, dabei hat diese PT 59 Custom weitaus mehr an Extras.

Bühnentauglich

Für die häufigen Auftritte sollte das Saitenwechseln so leicht und bequem wie möglich sein.  Die Planet Waves Auto Trim Mechaniken von D'Addario schneiden den überstehenden Rest der neu aufgezogenen Saiten selbsttätig ab. Mit der Übersetzung von  18:1 erzielen sie eine größere Präzision als Standardmechaniken. Dazu garantieren sie eine höhere Stimmungsstabilität sogar bei sehr kräftigem Anschlag.

Hals-Korpus-Übergang am 13. Bund

Das am wenigsten auffällige, aber vielleicht ungewöhnlichste Feature dieser Stahlsaiten-Gitarre ist der Hals-Korpus-Übergang am 13. Bund. Die Kundin wünschte sich für diese PT 59 den typischen Klang einer 12-Bund-Gitarre, wollte aber auch nicht auf die Bequemlichkeit in den hohen Lagen, wie sie eine Gitarre mit Hals-Korpus-Übergang am 14. Bund bietet, verzichten. So haben wir uns auf der Mitte getroffen und mit der Beleistung noch ein bißchen nachgeholfen, um das gewünschte Klangergebnis zu erzielen.

Tonabnehmer

Die PT 59 Custom wird verstärkt durch einen McLoud Pickup mit Volumenregler. Wunschgemäß haben wir den Regler auf der Zarge angebracht. Der Knopf aus einer hellen Palisanderart paßt farblich gut zum Korpusholz Mahagoni. Die Buchse sitzt unten auf der Zarge. Da die Kundin ein Security Lock wünschte, haben wir den Ausgang für den Tonabnehmer versetzt angebracht.

Klang und Bespielbarkeit

Basierend auf der Körpergröße der Kundin war eine Mensur von 63 cm angeraten. Zusammen mit der flachen Saitenlage und einer Sattelbreite von 46 cm ermöglicht diese Gitarre auch Frauenhänden virtuoses und bequemes Spiel.  Der leicht verkleinerte Korpus in Kombination mit dem ungewöhnlichen Übergang am 13. Bund erzeugt einen umwerfend süßen Klang in den Höhen, ausgewogene Mitten und einen dezenten, aber dennoch aussagekräftigen Baßbereich. Dabei mangelt es dieser Gitarre keinesfalls an Lautstärke und so schafft sie auch spielend unverstärkte kleinere Bühnenauftritte.

 

Fotos
 
Spezifikationen
Typ:

Stahlsaiten-Gitarre

Boden/Zargen: Mahagoni
Decke: Sitkafichte
Hals: Cedro, deutsche Bauweise
Sattelbreite: 46
Mensur: 63
Griffbrett: Palisander
Mechaniken: D'Addario Planet Waves Auto Trim
Lackierung: Nitrocelluloselack, seidenmatt
Sattel/Steg: Knochen
Tonabnehmer:  McLoud
Weiterführendes: PT 59 Standard-Modell
Unser Konzept
drucken