Extrem-Cutaway ProCut für Nylonsaiten-Gitarre Alegra
aus indischer Walnuss

Cutaway und Klassik?

Der Cutaway ist eine beliebte Methode, dem Gitarristen das Spiel in hohen Lagen zu erleichtern. Dabei wird er vorzugsweise in Stahlsaiten-Gitarren eingebaut. Dem klassischen Gitarristen ist der Cutaway eher fremd. Dies ist jedoch kein Hinderungsgrund, ihn nicht doch auch bei Nylosaiten-Gitarren zu verwenden. Standardmäßig wird unser Modell Alegra, das von seiner ganzen Bauweise und der Holzauswahl her sowieso für moderne Spielweisen ausgestattet ist, deshalb mit Cutaway gebaut.

Was tun, wenn dieser Cutaway dem gewieften Gitarrenspieler noch nicht genügt und die Gitarre selbst am 20. Bund noch leicht bespielbar sein soll ohne dabei auf die klassische Handhaltung zu verzichten? Zu diesem Zweck haben wir den proCut entwickelt. 

proCut - Cutaway Extrem

Für diesen extrem tiefen Cutaway setzen wir die rechte Zarge auf Höhe des 17. Bundes gerade an. Der Hals, der ab dem 12. Bund gewöhnlich in den Halsfuß übergeht, wird fast bis zu dieser Zarge weiter ausgearbeitet, also quasi um die Hälfte schmaler gemacht und erst ca. zwei Zentimeter über dem 17. Bund und im Korpus seine volle Breite wieder erlangt.

Erstmals mit indischer Walnuss

Wie bereits im Artikel über neue Tonhölzer angekündigt, wurde bei dieser Alegra erstmals indische Walnuss als Korpusholz verwendet. Sie eignet sich durch ihren sehr präsenten, aber leichten Ton mit hoher Transparenz und guter Trennschärfe ausgezeichnet für das Konzept der Alegra .

Lyric Tonabnehmer

Um die Alegra auch noch bühnentauglich zum machen, haben wir sie mit einen Lyric Tonabnehmer von L. R. Baggs versehen.

Alles in allem haben wir hier eine sehr schöne Nylonsaitengitarre ihrem neuen Besitzer übergeben, der damit sicher aufgrund des hervorstechenden Besonderheiten, wie proCut-Cutaway und indische Walnuss als Korpusholz einiges an Aufsehen erregen wird.

Fotos

 

 

Spezifikationen
Typ:

Klassische Gitarre / Konzertgitarre

Boden/Zargen: Indische Walnuss
Decke: Engelmannfichte
Hals: Cedro, spanische Bauweise
Sattelbreite: 48 mm
Mensur: 65 cm
Griffbrett: Ebenholz
Mechaniken: Schaller Hauser-Style
Lackierung: Nitrocelluloselack, seidenglänzend
Sattel/Steg: Knochen
Weiterführendes: Standard-Modell Alegra
Indische Walnuss am Beispiel Classic Line I
Unser Konzept
drucken