Klassische Gitarre Estudio
mit sehr schmalem Hals und Mensur 63 cm

Der Auftrag für diese klassische Gitarre Estudio kam von einem Kunden, der den Ringfinger nicht richtig krümmen kann und dadurch auch die Finger für bestimmte Griffe nicht weit genug spreizen kann. Mit der hier verwendeten kürzeren Mensur von 63 cm bekamen wir die Probleme mit der Fingerspreizung in den Griff, mit dem sehr schmalen Hals von 49 mm war die Krümmung der Finger ausreichend, um alle Griffe zu bedienen.

Immer wieder kommen zu uns Kunden, die Probleme mit ihren Händen haben. Solche Hände stellen stets eine große Herausforderung an den Bau einer Gitarre dar. 2008 bauten wir eine Classic Line I mit extrabreitem Hals für einen Kunden mit abgeflachten Fingerkuppen. Das Griffbrett musste den Saiten so große Zwischenräume ermöglichen, dass beim Greifen wirklich nur eine Saite niedergedrückt wurde.

Andere klassische Gitarren, wie diese Classic Line Pro oder Primera mit breiterem Hals waren dagegen ein Kinderspiel.

Die hier gezeigte Estudio mit Boden und Zargen aus ostindischem Palisander, Fichtendecke sowie Decken- und Bodenrändern unterscheidet sich in der sonstigen Ausstattung nicht vom Standard-Modell.

 

 

Fotos
Spezifikationen
Typ:

Klassische Gitarre / Konzertgitarre

Boden/Zargen: Ostindischer Palisander
Decke: Fichte
Hals: Sipo, deutsche Bauweise
Sattelbreite: 49 mm
Mensur: 63 cm
Griffbrett: Palisander
Mechaniken: Schaller Hauser-Style
Lackierung: Nitrocelluloselack, seidenmatt
Sattel/Steg: Knochen
Weiterführendes: Estudio Standardmodell
Meistergitarre Classic Line Pro mit breitem Hals
Einsteiger-Gitarre Primera mit breitem Hals
Verhältnis Halsbreite bei Stahlsaiten- und Konzertgitarren
Gitarren für kleine Hände
Unser Konzept
drucken