Klassische Gitarre Classic Line I
Boden und Zargen aus Veilchenholz

Die dritte im Bunde der vier klassischen baugleichen Gitarren Classic Line I mit lediglich unterschiedlichen Korpushölzern. Wir wollten einmal Klangeigenschaften verschiedener unbekannterer Hölzer miteinander vergleichen. Das Referenzmodell war eine Classic Line I aus indischem Palisander. Die zwei anderen klassischen Gitarren sind aus Burmapalisander und indischer Walnuss gebaut.

Veilchenholz ist vielleicht unsere schönste Entdeckung im Trio der außergewöhnlichen Hölzer. Die violette Farbe des Veilchenholzes ist schon beinahe extravagant aber nicht aufdringlich und das ganz ohne Beize, Lasur oder sonstige Manipulationen.  Dazu kommen ihre Klangeigenschaften, die sämtliche Anforderungen an ein Korpusholz für die klassische Konzertgitarre erfüllen. Das Holz ist etwas dichter als indischer Palisander und macht den Klang dadurch vor allem im Diskant etwas druckvoller. Beim Spielen entwickelt sie den leicht schwermütigen Ton, der ein absolutes Muss für hochwertige Konzertgitarren ist.

 

Fotos
Spezifikationen
Typ:

Klassische Gitarre / Konzertgitarre

Boden/Zargen: Veilchenholz (Peltogyne SPP)
Decke: Fichte
Hals: Cedro, spanische Bauweise
Sattelbreite: 52 mm
Mensur: 65 cm
Griffbrett: Ebenholz
Mechaniken: Schaller
Lackierung: Nitrocelluloselack, seidenglänzend
Sattel/Steg: Knochen
Weiterführendes: Vergleichsmodell aus Burmapalisander
Vergleichsmodell aus indischer Walnuss
Vergleichsmodell aus indischem Palisander
Classic Line I Standard Modell
Unser Konzept
drucken