Classic Crossover Nylonsaitengitarre mit großem Korpus und Übergang am 14. Bund

Außergewöhnliche klassische Crossover Gitarre mit großen Korpus und Halsübergang am 14. Bund. Sehr gut geeignet für Singer-Songwriter.

Beschreibung

Diese Gitarre wurde für Tobias Burger entwickelt und parallel dazu ein identisches Modell gebaut, das hier zum Verkauf steht. Ziel bei der Entwicklung dieser Gitarre war es, für einen Gitarristen, der von der Stahlsaitengitarre kommt, eine Nylonsaitengitarre zu bauen, da der Klang von Nylonsaiten besser zu seinem Stil passte.

Allerdings wünschte er sich nicht den typisch klassischen Klang. Ausgehend von unserem Modell Alegra, welches ja auch für moderne Spielweisen konzipiert ist, sollte der Ton seinen Vorstellungen angepasst werden. Dazu durfte er aber nicht so weich sein, wie bei der Alegra und vor allem mußte er kräftig sein.

Crossover Konzept

Um diese Wünsche zu erfüllen, haben wir die Korpusform unsere Stahlsaitengitarre Ambition als Ausgangspunkt genommen und entsprechende Anpassungen für eine klassische Gitarre vorgenommen. Den Halsübergang haben wir am 14. Bund gelassen. Der Übergang bei klassischen Gitarren liegt gewöhnlich am 12. Bund. Auch viele Stahlsaitengitarren werden als 12-Bund-Gitarren gebaut, weil sich hierdurch eine größere Ausgewogenheit der Deckenflächen vor und hinter dem Steg ergibt und durch diese Stegposition der Ton sehr warm und rund gestaltet wird.

Der Übergang sollte aber am 14. Bund bleiben, dies war für den von der Stahlsaitengitarre kommenden Gitarristen wichtig. Da sich dadurch aber das Verhältnis der Deckenflächen verschiebt, haben wir das Schallloch in Richtung Hals geschoben und damit sogar noch ein besseres Flächenverhältnis als bei der Ambition erreicht.  Dadurch erhält der Klang mehr Fülle und Farbe. Der größere Korpus erzeugt mit entsprechend auf Nylonsaiten angepasster Beleistung eine beeindruckende Lautstärke.

Hölzer / Ausstattung

Indischer Palisander überzeugt mit großer Trennschärfe in Höhen und ist von jeher das bevorzugte Korpusholz von Klassikgitarristen. Von daher passt das favorisierte Holz sehr gut zum gewünschten Klang. Den größeren Beitrag dazu leistet natürlich die Decke aus Fichte. Auf Kundenwunsch können die Hölzer natürlich variiert werden, genauso wie die Halsbreite, die bei dieser Gitarre bei 51,5 mm liegt. Das Modell kann bei Bedarf mit einem Tonabnehmer ausgestattet werden, die Saitenlage ist flach gehalten und kann ebenfalls an die Vorstellungen des Kunden angepasst werden (auch nachträglich). Mit den D'Addario Carbonsaiten ist es kein Problem, die Crossover Gitarre einen halben Ton tiefer zu stimmen.

Tobias Burger zu Klang und Konzept

Ich bin überwältigt! So viel Crossover-Gelingen hielt ich kaum für möglich. Die Spielbarkeit, Saitenspannung, Tonlänge, Ausgewogenheit, Klarheit, die Kraft der Töne - vor allem im Diskant - einfach wunderbar! Vielen vielen Dank für diese meisterhafte Denk- und Handarbeit und für die Holzauswahl (welch schöner Palisander). 

Das Konzept der Gitarre ist perfekt für mich. Es ist die beste "Stahlsaitengitarre", die ich bisher spielte - klanglich und auch von der (Re)Aktion der Saiten so nah dran, das ist eine Klasse für sich. Und da eben unterscheidet sie sich von den vielen 12-Bund Crossover mit Cutaway, die mir nicht weit genug weg vom Klassikkonzept sind.

Mit diesem Konzept wird eine Lücke überzeugend gefüllt.

Fotos

Spezifikationen
Typ:

Klassische Gitarre / Konzertgitarre

Boden/Zargen: Ostindischer Palisander
Decke: Fichte
Hals: Cedro, spanische Bauweise, mit Einstellstab
Sattelbreite: 51,5 mm
Mensur: 65 cm
Griffbrett: Ebenholz, gewölbt
Mechaniken: Schaller Grand Tune Lyra
Saiten: D'Addario Carbon HT
Sattel/Steg: Palisander/Knochen
Lackierung: Nitrocelluloselack, seidenglänzend
Weiterführendes: Stahlsaiten-Gitarre Ambition
Nylonsaitengitarre Alegra
Unser Konzept
UVP: € 3.500,-
drucken