Dozentengitarre – Konzertgitarre mit kleinem Korpus und verkürzter Mensur

Ergonomie für Gitarrenlehrer

Dieses kleine Energiebündel haben wir für einen Gitarrenlehrer gebaut, der, um seine Schultern zu schonen, eine möglichst kleine Gitarre für den Unterricht haben wollte, die aber trotzdem voll klingt. Realisiert haben wir diesen Wunsch auf Basis einer Classic Line I. Boden und Zargen sind aus Palisander, die Decke aus Fichte. Das Blau in den Deckenrändern findet sich in der Rosette wieder.

Kürzere Mensur

Die Mensur wurde auf 60 cm verkürzt. So sind die Entfernungen für die Spielhand kleiner und die linke Schulter (bei Linkshändern die rechte) wird entlastet. Durch das kürzere Griffbrett müssen Fingerspreizungen nicht mehr so extrem ausgeführt werden.

Tiefer Korpus

Der Korpus ist mit einer Länge von 42,5 cm ebenfalls deutlich kleiner. An der breitesten Stelle misst er nur 33 cm. Dies erleichtert wiederum der rechten Schulter die Arbeit.

Um auf den Rauminhalt für das Klangvolumen zu kommen, wurden die Zargen ca. 1 cm breiter gefertigt. Der Cutaway wurde entsprechend der Korpusgröße sehr dezent ausgeführt.

 

 

 

Spezifikationen
Typ:

Klassische Gitarre

Boden/Zargen: Indischer Palisander
Decke: Fichte
Hals: Cedro, spanische Bauweise
Sattelbreite: 50,5
Mensur: 60
Griffbrett: Ebenholz
Mechaniken: Schaller
Lackierung: Nitrocelluloselack, seidenglänzend
Sattel/Steg: Knochen
Weiterführendes: Classic Line I Standard
Unser Konzept
drucken