aLaska Piks

aLaska Piks

Was tun, wenn der Nagel abgebrochen ist?
Vor diesem Problem steht wohl jeder klassische Gitarrist und auch der Fingerpicker über kurz oder lang einmal.

Und schon viele improvisierte Lösungen wurden auf diesem Gebiet gefunden: künstliche Fingernägel, Teile von Tischtennisbällchen mit Sekundenkleber befestigt...

Doch wie die Lösung auch aussah, die volle Zufriedenheit des Gitarristen wollte sich bisher nicht einstellen. aLaska Piks Kunststoff und Messing Picks bieten hier erstmals eine echte Alternative.

Über den Finger und unter den Nagel geschoben ersetzt aLaska Pik auf verblüffend einfache Weise den Fingernagel.

Um die Sitzfestigkeit sicherzustellen, ist nur ein Minimum an eigenem Nagel notwendig. Vor der ersten Nutzung muss das Pick an den Finger des Spielers angepasst werden. (Wie dies genau geschieht siehe Gebrauchsanweisung).

Nach dieser Prozedur sitzt das Pick so sicher auf dem Finger, dass damit nicht nur gezupft sondern auch geschlagen werden kann. Selbst Flamenco-Gitarristen kommen so auf ihre Kosten.

Gebrauchsanleitung

Es gibt aLaska Pik Fingerpicks in 4 (Kunststoff) bzw. 3 (Messing) verschiedenen Größen. Um die richtige Größe zu ermitteln, legen Sie Ihre Finger flach auf ein Papier und zeichnen den Umriss nach. Messen Sie mit einem Lineal die Breite. Wir empfehlen bei einer Breite von:

 

  • kleiner oder gleich 16mm - S (bzw. M bei Messing)
  • kleiner oder gleich 18mm - M
  • kleiner oder gleich 20mm - L
  • größer als 20mm - XL

 

Gebrauchsanleitung

 

Zunächst muss die Sitzfestigkeit des aLaska Piks optimiert werden. Dies erreicht man, indem man durch Feilen an der Innenseite der Zupffläche das Pick exakt an die Fingerform des Benutzers anpaßt (siehe #1).
Führen Sie die Feile dazu wie abgebildet (#2), um das Fremdkörpergefühl unter dem Nagel so gering wie möglich zu halten.

Nun wird das alaska Pik zur Maniküre fest über den Finger und unter den Nagel gesteckt. Zu diesem Zweck sollten auch die Ränder der Fingernägel, besonders die äußeren Ecken, rundgefeilt werden.
So vorbereitet, kann das Pick dann mit Nagelknipser und Feile auf die gewünschte Länge gekürzt werden.
Um das alaska Pik flexibler zu machen, kann man das Druckband ganz oder teilweise entfernen (siehe #3).
Wenn das Pick beim Abknicken des Finger unter dem Nagel hervorrutscht, wird es an der Unterseite großzügig angeschrägt (#4).
Feilen Sie alle scharfen Kanten rund.
aLaska Pik TM können auch für seitliches Picking mit dem Daumen benutzt werden, wenn man die mit #5 markierten Stelle einkerbt, so dass das Pick die Form eines Fingernagels erhält.

 

Online-Shops

Sie erhalten aLaska Pik Fingerpicks in folgenden Online-Shops:

 

www.acoustic-music.de

www.guitar-specials.com

www.martinsmusikkiste.de

 

aLaska Piks Anweisung